Das Erworbene bewahren

Viele Menschen machen sich Gedanken darüber, was nach ihrem Tod mit dem erworbenen Vermögen geschieht. Manche Menschen denken daran, mit ihrer Hinterlassenschaft auch gemeinnützige Zwecke zu unterstützen. Wenn auch Sie darüber nachdenken, durch Ihr Vermächtnis kranken Kindern in Köln zu helfen, helfen Ihnen die nachfolgenden Ausführungen vielleicht bei der Entscheidungsfindung.

Eine häufige Frage an uns ist, wie der beabsichtigte Zweck auch erfüllt wird. Wir betrachten es als unsere Pflicht mit Ihrem zugedachten Vermächtnis sorgsam im Sinne der kranken Kinder umzugehen – bei jeder testamentarischen Zuwendung.

Die rechtlichen Formalitäten werden von einem von uns beauftragten Rechtsanwalt überwacht und somit wird sichergestellt, dass Ihr letzter Wille auch verwirklicht wird.

Wenn Sie eine gemeinnützige Organisation wie den Förderverein Kinderkrankenhaus in Ihrem Testament als Erben einsetzen, haben Sie auch einen steuerlichen Vorteil. Erben sind erbschaftssteuerpflichtig.

Der Förderverein ist steuerbefreit, d.h. das uns zugedachte Erbe kommt uneingeschränkt den kranken Kindern zugute.

Form

Für die Wahrung der Form muss ein Testament vom Testierenden handschriftlich gefasst sein. Erforderlich hierbei sind ebenfalls Ort, Datum, sowie Ihre Unterschrift. Bei Eheleuten muss das Testament von beiden Ehepartnern unterschrieben sein.

Das Testament können Sie bei dem für Sie zuständigen Nachlassgericht hinterlegen oder dieses einer Person Ihres Vertrauens oder dem Förderverein zur Aufbewahrung geben. Selbstverständlich können Sie Ihr Testament auch von einem Notar anfertigen lassen, welcher Sie in allen Fragen sicherlich gerne berät. Bei diesem öffentlichen Testament brauchen Sie sich nicht um die Verwahrung zu kümmern. Dies erledigt der Notar für Sie.

Inhalt

Sie können den Förderverein Kinderkrankenhaus Amsterdamer Straße Köln e.V. sowohl als Erben, als auch als Miterben bedenken. Hierbei sollte der vollständige Name des Vereins Freunde und Förderer des Kinderkrankenhauses Amsterdamer Straße Köln e.V. eingesetzt werden. Sie können den Förderverein auch mit einem Vermächtnis, also z. B. einem bestimmten Betrag oder einer Immobilie bedenken.

Trotz aller Möglichkeiten der Testa­ments­gestaltung haben Ihre nächsten Angehörigen immer den Anspruch auf ein Pflichtteil (halber Wert des gesetzlichen Erbteils).

Sollten Sie weitere Fragen haben wenden Sie sich an uns.

Flyer als PDF zum Download: Das Erworbene bewahren