Erfolgstories

Bei der Bewältigung der belastenden Behandlungssituationen wurde mit Hilfe des Fördervereins auch die Möglichkeit zur psychotherapeutischen Beratung und Begleitung von Eltern geschaffen.
In den vergangenen Jahren trat ein neuer Aufgabenbereich in den Vordergrund des Fördervereins. Bei der technischen Innovation und den hohe Anforderungen an moderne, dem neuesten Stand der Technik entsprechenden Geräte in der Diagnostik und Therapie von Kindern konnten mit Hilfe des Fördervereins umfassende Investitionen für wichtige Apparaturen vorbereitet und geleistet werden. Mit der fortschreitenden Spezialisierung in allen Bereichen der Kinderheilkunde und den direkt verknüpften Fachgebieten ergeben sich immer wieder Anregungen und Bedürfnisse für neue Anschaffungen.
So kann durch bessere Überwachungsmaßnahmen die Sicherheit der Kinder in der intensiven Behandlung verbessert werden. Durch die Anschaffung neuer Geräte, die früher nicht in Kinderkrankenhäusern zur Verfügung standen, werden belastende Transporte und Verlegungen in andere Krankenhäuser vermieden und die Behandlung weiter auf das Kind in seiner gewohnten Umgebung konzentriert.
Bei allen angedeuteten Maßnahmen reichen die vom öffentlichen Träger der Krankenhäuser gewährten Mittel nicht aus, um eine optimale Ausstattung in allen Bereichen zu gewähren. Deshalb ist die kontinuierliche und langjährige erfolgreiche Unterstützung durch viele Spendeninitiativen aus Köln und Umgebung ein wichtiger Baustein für die Entwicklung unseres Kinderkrankenhauses.
Dabei dominiert das Ziel, die Betreuung der kranken Kinder zu verbessern und ihren Aufenthalt im Krankenhaus so angenehm wie möglich zu gestalten.

Finanzierungen des Fördervereins:

  • Mitfinanzierung eines modernen Ultraschallgerätes
  • Finanzierung des Krankenhausclowns
  • Technische Einrichtung einer HalsNasenOhren-Abteilung
  • Vollständige Renovierung der Elternzimmer
  • Einrichtung von Mutter-Kind-Einheiten auf den Stationen
  • Einrichtung von Aufenthaltsräumen auf den Stationen
  • NO-Mobil
  • Verschönerung des Außengeländes
  • Finanzierung von Beschäftigungs-, Kunst- und Musiktherapien
  • Ausbau und Pflege des therapeutischen Spielplatzes
  • Anschaffungen für die Spielzimmer und Spielbereiche auf den Stationen
  • Mitfinanzierung eines dreidimensionalen Ultraschallgerätes für die Kinderkardiologie
  • Finanzierung eines Muttermilch-Pasteurisators
  • Technische Modernisierung der Endoskopie