Haie Fanclub Block 211

Der Charity-Gedanke wird bei den Kölner Haien schon seit vielen Jahren groß geschrieben.

Die Tripp-Charity sammelte seit 2010 weit über 120.000 Euro für die Kinderonkologie des Kinderkrankenhauses an der Amsterdamer Straße. Alleine im letzten Jahr konnten über 26.000 Euro gespendet werden. Die Rekordspende von über 33.000 Euro datiert aus dem Jahr 2014. Auch nach dem Abschied des Ex-Haie-Kapitäns John Tripp wird sein Gedanke mit der Haie-Charity fortgeführt. Bei den Heimspielen werden weiterhin Eishockey-Raritäten für einen guten Zweck versteigert.