Wimmelbilderbuch

Zwischen Notaufnahme und Operationssaal, Bettenstation, Kantine, Krankenhausküche und Spielplatz tummeln sich Ärzte, Krankenschwestern, kleine Patienten, Eltern und Besucher. Aber auch Müllmänner, Taxifahrer und Handwerker und sogar Tünnes und Schäl und die Blauen Funken finden ihren Platz in dieser großen, kleinen Welt, in der es nur so wimmelt. Daher auch der Name „Wimmelbilderbuch“.

Entstanden ist das Bilderbuch in Zusammenarbeit mit Dr. med. Eckerhard Korsch, dem Oberarzt des Kinderkrankenhauses und dem ärztlichen Direktor des Kinderkrankenhauses, Prof. Dr. Michael Weiß. Er hatte die Idee dazu .“Das Buch vermittelt nicht nur die ungeheure Lebendigkeit des Kinderkrankenhauses, sondern zeigt darüber, hinaus welche Berufsgruppen dazu beitragen, dass der Betrieb 365 Tage im Jahr reibungslos funktioniert. Es beschreibt den Klinikalltag aus der Sicht unserer kleinen Patienten und lässt sowohl den jüngeren als auch den älteren Betrachter immer wieder neue Szenen und kleine Geschichten entdecken. Da das von Heiko Wursch illustrierte Buch vollständig ohne Text auskommt, ist es für jedermann verständlich, ungeachtet der Nationalität oder der Lesestärke. Manch einer findet sich sogar in den Zeichnungen wieder. „Auf den Stationen ist es schon zu einer Art Spiel geworden, die eine Kollegin oder den anderen Kollegen im Buch wiederzuerkennen“, erklärt Dr. Korsch
Es ist der 13. Band in der Reihe der bisher erschienenen Wimmelbilderbücher. Dass es die jungen, aber auch die älteren Besucher anspricht und auf spielerische Weise die Wartezeit der kleinen Patienten verkürzt, davon sind die Macher überzeugt. Insgesamt sind bisher 1.500 Bücher auf den einzelnen Stationen der Klinik verteilt worden.
Das Wimmelbuch „Mein Kinderkrankenhaus Amsterdamer Straße“ ist im J.P. Bachem Verlag erschienen, kostet 12,95 Euro ISBN Nr.: 978-3-76162433-3

(Kölner Wochenspiegel)

Sie können das Buch in der Buchhandlung ihres Vertrauen erwerben, oder online – am Besten über den Bildungsspender.